Montag, 2. Januar 2017

Rezension: Gestorben wird früher

von Rebecca Michéle, erschienen bei Dryas.

 

Erschienen am 06.09.2016
Taschenbuch
328 Seiten
ISBN: 978-3-940258-63-2
 
Beschreibung laut Verlag
Elisabeth Bennett ist tot, gestorben in einer exklusiven Seniorenresidenz in St. Ives – offenbar an einem Herzleiden, obwohl sie am Abend zuvor noch völlig gesund war. Deren Freundin glaubt an einen Mord und bittet die ehemalige Krankenschwester Mabel Clarence um Hilfe.
Unter falschem Namen mietet Mabel sich in der Seniorenresidenz ein. Welche Rolle spielen die Besitzer und das zum Teil undurchsichtige Pflegepersonal? Und dann ist da noch der vermögende und charmante Sir William, der aus seiner Verehrung keinen Hehl macht und Mabels Gefühle mächtig durcheinanderwirbelt. 
 
Rezension
Elisabeth Bennett wurde in der Seniorenresidenz in St. Ives tot aufgefunden - angeblich an einem Herzleiden verstorben. So sieht es auf jeden Fall die Polizei. Ihre Freundin glaubt allerdings fest daran, dass Elisabeth ermordet wurde und so bittet sie Mabel Clarence, deren 'Hobby' sich mittlerweile herumgesprochen hat, den Täter dingfest zu machen.
 
Mabels Neugierde ist natürlich sofort geweckt und da ihr Freund und Arbeitgeber Victor zur Zeit auf Reisen ist, packt sie die Gelegenheit beim Schopfe und mietet sich in der Residenz ein. Einfach perfekt um ein Auge auf die Bewohner, das Personal und die Besitzer zu werfen. Tatsächlich scheint dort einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Leider bleibt Mabels... Wissensdurst nicht ganz unbemerkt...

Fazit
Das sechste Mal unterwegs mit Miss Mabel im wunderschönen Cornwall und auch dieses Mal hat es Spaß gemacht.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach gut. Man fühlt sich von der ersten Seite an heimisch, sieht sich umgeben von der tollen Landschaft, trifft gute Freunde und findet sich auf einmal in einer spannenden Ermittlung wieder, die doch zunächst fast harmlos wirkte und den Leser immer wieder auf Irrwege führt.

Allerdings will ich Euch das Negative an diesem Teil nicht verheimlichen:
Es ist der letzte Teil aus der Mabel-Clarence-Reihe *schluck*.

Der einzige Lichtblick, der bleibt: Es wird demnächst eine neue Ermittlerin in Cornwall tätig werden - und da bin ich dann einfach schon mal gespannt drauf!

Reihenfolge
1. Die Tote von Higher Barton
2. Der Tot schreibt mit
    Der Kürbismörder - Kurzgeschichte
3. Schatten über Allerby
4. Ein tödlicher Schatz
5. Mord vor Drehschluss
6. Gestorben wird früher

Meine Daumen sind also beide oben für die komplette Reihe!

Viele Grüße von der Numi

1 Kommentar:

  1. Du scheinst genau so begeistert von Mable zu sein wie ich.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen