Donnerstag, 10. November 2016

Rezension: Inspector Mathias

Mord in Wales .- Staffel 1

 
Erschienen am 09.08.2015
Polyband
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: ca. 380 Min. (4x 95 Min. + Bonus)
Bildformat: 1920x1080, 1,78:1
Sprache:
Deutsch, Englisch: DTS-HD 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch
Ländercode ABC
Anzahl Discs: 2
 
Beschreibung laut Filmverleih
Aberystwyth in Wales. Jahrhunderte alt. Hier prallen Geschichte, Mythen und Traditionen mit der Wirklichkeit aufeinander. Doch hinter der malerischen Fassade verbergen sich eine Menge Geheimnisse.

Auf der Flucht vor seiner eigenen Vergangenheit, betritt Detective Chief Inspector Tom Mathias - ein brillanter aber wortkarger und melancholischer Mann – diese geheimnisvolle Welt. Er hat seinen Job in London hinter sich gelassen und versucht als neuer Chef der Mordkommission in der walisischen Stadt einen Neubeginn.

An seiner Seite ermittelt die intelligente und toughe Kriminalbeamtin Mared Rhys. Sie ist in der Gegend aufgewachsen und kennt sich in den Strukturen der hiesigen Gesellschaft bestens aus. Zusammen mit ihren jüngeren Kollegen DC Elis und DS Owens bilden der rätselhafte Außenseiter Mathias und die lokal gut vernetzte Mared Rhys ein verbindliches Team.

Gleich am ersten Tag im neuen Job in Aberystwyth, muss sich DCI Tom Mathias um ein mysteriöses Verschwinden kümmern. In einem Bungalow am Meer wurden in einem Badezimmer Blut entdeckt. Von der Person fehlt aber jede Spur…

Vor der Kulisse windgepeitschter Sanddünen an der Küste und zerklüfteter Berge des Hinterlands ist "Inspector Mathias – Mord in Wales" eine packende Crime-Noir-Dramaserie voller Tempo, Spannung und Poesie.


Rezension
Detective Chief Inspector Tom Mathias (Richard Harrington) übernimmt die Leitung der Mord- kommission im walisischen Aberystwyth. Seine neuen Kollegen sind DI Mared Rhy (Mali Harries) - eine ortsansässige Kollegin, die Land und Leute gut kennt, DC Lloyd Elis (Alex Harries) und DS Sian Owens (Hannah Daniels).

Schon kurz nach seiner Ankunft wartet bereits der erste Fall. Eine Frau wird vermisst - in ihrem Badezimmer findet die Polizei deutliche Spuren eines Gewaltverbrechens. Nun wird sich zeigen, wie DCI Mathias arbeitet und auch wie das Team miteinander zurechtkommt. Chief Superintendent Brian Prosser (Aneirin Hughes) behält die Truppe im Auge...

Fazit
 
Vorab: Ja, die Serie gefällt mir!

Im Ganzen erinnert Sie mich ein wenig an die Wallander-Serien. Tom Mathias ist eher ruhig, wortkarg, vielleicht... melancholisch? Da steckt bestimmt noch mehr dahinter. Ein Ereignis aus vergangener Zeit, das aber bisher noch nicht aufgedeckt wurde.
 
 
Die Mannschaft ist noch nicht miteinander vertraut. Ich könnte mir allerdings vorstellen, das die Serien auf einen längeren Zeitraum angelegt ist und man hier dem Entstehen eines echten Teams zuschauen kann.


Die Serie ist auf jeden Fall spannend, stimmungsvoll, eher düster, unblutig, bildgewaltig - die Kameraführung gefällt mir sehr gut - die Atmosphäre passt perfekt zu einer guten Krimiserie. Die Schauspieler kannte ich bisher noch nicht, aber sie machen einen guten Job - alles wirkt authentisch. Die Fälle sind nachvollziehbar, berührend, verständlich, erschreckend, schicksalshaft.
 
 
Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergeht - jaaaaa, die zweite Staffel habe ich schon hier. Diese Serie wird wohl in meine Sammlung aufgenommen :0)
 
Viele Grüße von der Numi 

Kommentare:

  1. Ich bin ein Krimifan aber Inspector Mathias ist mir zu düster.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe die skandinavischen krimis, wallander, beck, island krimis & co. das hört sich schon richtig gut an :0) ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, wie immer werde ich neugierig, wenn ich hier einen Filmtipp sehe. Die Staffel steht schon auf meinem Wunschzettel.
    Liebe Grüße , die Sammlerin

    AntwortenLöschen