Freitag, 11. März 2016

Rezension: How to get away with murder

Die komplette erste Staffel.


Erschienen am 05.11.2015
© ABC Studios
FSK: ab 16
Laufzeit: 615 Minuten
Bildformat: 1,78:1 (16:9)
 
Sprachversionen / Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0, Englisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 2.0, Französisch: Dolby Digital 2.0

Untertitel:
Deutsch, Italienisch, Französisch
Englisch für Hörgeschädigte
 
Anzahl Discs: 4
 
Inhalt

Gefährlich. Schockierend. Fesselnd. Das ist das einhellige Urteil über die neue ABC Studios Erfolgsserie How to Get Away with Murder, in der die ebenso brillante wie verführerische Annalise Keating (Viola Davis, The Help) sowohl den Hörsaal als auch den Gerichtssaal dominiert. Jedes Jahr wählt Annalise aus ihren Jurastudenten die fünf Besten aus, die für sie arbeiten und sie bei ihren aufsehenerregenden, wenn auch oftmals moralisch fragwürdigen Fällen unterstützen sollen. Doch aus Theorie wird schnell Praxis, als Annalise und ihre Studenten in einen schrecklichen Mordfall an ihrer Universität verwickelt werden. Keiner von ihnen ahnt, dass dieser Fall ihr Leben für immer verändern wird. Erleben Sie alle 15 spannenden Episoden und noch nie zuvor gesehenes Bonusmaterial, das nur auf DVD verfügbar ist. How to Get Away with Murder – Die komplette erste Staffel wird Sie vom ersten Moment an fesseln!
 
Rezension
Die mit allen Wassern gewaschene Staatsanwältin Annalise Keating (Viola Davis) unterrichtet nebenbei an der Universität Jurastudenten. In jedem Jahr wählt sie die besten 4 Studenten aus und gibt ihnen die Möglichkeit in ihrer Anwaltskanzlei mitzuarbeiten - nur in diesem Jahr sind es ausnahmsweise 5.

 

Laurel Castillo (Karla Souza) macht den Eindruck, dass ihr Recht und Gerechtigkeit sehr wichtig sind. Zwischen ihr und einem Mitarbeiter der Kanzlei knistert es gewaltig...

Michaela Pratt (Aia Naomi King) ist überaus ehrgeizig, nimmt sich Annalise Keating zum Vorbild und versucht mit allen Mitteln bei ihr zu Punkten. Ganz nebenbei macht ihre zukünftige Schwiegermutter ihr Stress, da sie unbedingt einen Ehevertrag unterschreiben soll. Schließlich kommt ihr Verlobter aus einem ziemlich reichen Hause.

Asher Millstone (Matt McGorry) - Sohn eines Bundesrichters - ist sehr von sich und seiner Ausstrahlung überzeugt. Er muss allerdings lernen einiges einzustecken.

Connor Walsh (Jack Falahee) setzt sein gutes Aussehen und Sex dafür ein, um an Informationen für die einzelnen Fälle zu kommen - egal, wie es den jeweiligen Männern damit geht. Das funktioniert für ihn allerdings nur bis zu einem gewissen Punkt...

Wes Gibbins (Alfred Enoch) - der 'Nachrücker', der Annalise zufällig in einer ... peinlichen Situation erwischt. Aber ist das der Grund, dass er mit in die Gruppe aufgenommen wird?

Annalise Keating ist vor Gericht erbarmungslos - bereit alles zu tun, um ihre Fälle zu gewinnen. Und meistens hat sie Erfolg.


Doch dann werden ihre Studenten und auch sie selbst in einen Mordfall verwickelt. Wird es Ihnen gelingen, die Hälse aus den Schlingen zu ziehen?

Fazit
Selten eine Serie gesehen, die mich so hin und her gerissen hat. Bei den ersten 2-3 Folgen war ich noch überzeugt, dass sie nicht meinen Geschmack trifft. Leute, die über Leichen gehen, vollkommen überheblich, unmoralisch ... ja unmöglich handeln - nein, so etwas ist nicht mein Fall, aber.... seit Fringe hab ich mir geschworen immer ein paar Folgen mehr zu schauen, auch wenn es hart ist :0)

Auch hier hab ich durchgehalten und siehe da: plötzlich vertiefen sich die einzelnen Charaktere, wandeln sich, erlauben einen Blick hinter die äußere Erscheinung. Sie kommen in eine ... Notlage, lassen ihre Masken fallen und müssen alles geben, um sich selber... herauszuziehen.
Ja...manchmal ist es nicht einfach, nichts zu verraten :0)

Im Ganzen ist die Serie spannend, die Geschichte dreht und wendet sich, sobald man meint hinter ein Geheimnis gekommen zu sein. Ob die juristischen Feinheiten alle einwandfrei sind, wage ich zu bezweifeln, aber darauf kommt es hier auch nicht an.

Die Schauspieler verstehen ihr Handwerk - Viola Davis gewann 2015 sogar einen Emmy für ihre Rolle in dieser Serie.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, das die 'Sex-Sales'-Rolle diesmal von einem Homosexuellen übernommen wird. Das sollte viel öfter in Serien und Filmen eingebaut werden, damit sich ENDLICH mal Normalität einstellt !!!

Ich bin schon gespannt auf die zweite Staffel - der Cliffhanger lässt hoffen, dass es spannend weitergeht.

Viele Grüße von der Numi

Kommentare:

  1. Hallo Numi,
    Das hört sich sehr interessant und spannend an. Die Serie kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste.
    Danke für die ausführliche Beschreibung!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Numi,
    ich habe diese Serie teilweise im Fernsehen verfolgt und war begeistert.
    Danke fürs Erinnern.

    Lg, die Sammlerin

    AntwortenLöschen