Mittwoch, 9. März 2016

Rezension: Criminal Minds

Staffel 1 bis 9


© ABC Studios and CBS Studios, Inc.
FSK: ab 16/ ab 18
Laufzeit: bisher über 144 Std.
Anzahl Discs: bisher 51

Rezension
Die Mitarbeiter der Behavioral Analysis Unit - kurz BAU - des FBI erstellen Serientäterprofile. Dabei fügt jeder der Experten sein Wissen hinzu, um den Verbrecher schnellstens dingfest zu machen.

Zum Stammteam gehören:

Aaron Hotchner - genannt Hotch (Thomas Gibson) - ehemaliger Staatsanwalt. Ein eher ruhige souveräner Typ - ihm fällt es zeitweise sehr schwer Job und Familie und einen Hut zu bekommen.

Derek Morgan (Shemar Moore) - vorher als Polizist in Chicago tätig- optisch ein harter Kerl mit einem weichen Kern, der eine besondere Beziehung zur technischen Expertin Penelope Garcia hat.

Penelope Garcia  (Kirsten Vangsness) - schräg, bunt und eine exzellente Hackerin. Sie ist diejenige, die sich nach Fallbesprechungen mit Tatortfotos dringend Hundewelpen anschauen muss, um das Gesehene möglichst schnell zu verdrängen.

Dr. Spencer Reid (Matthew Gray Gubler) - ein echter Nerd mit einem IQ von 187, drei Doktortiteln - Tendenz steigend, mit einem eidetischen Gedächtnis, der ca. 20.000 Wörter pro Minute liest - und ich finde ihn meistens einfach knuffig ;0)

Jennifer Jareau - kurz J. J. (Andrea Joy Cock) - zunächst als Pressevertreterin der BAU tätig, die mit der Zeit eine engere Freundschaft mit Spencer verbindet.

Und dann sind da noch die beiden Gründer der BAU: Jason Gideon (Mandy Patinkin), der leider nur in den ersten beiden Staffeln mitspielt und Spencer unter seine Fittiche nimmt und dann ab der dritten Staffel David Rossi (Joe Mantegna), der sich erst an die Teamarbeit gewöhnen muss, sich dann aber sehr gut in die Gruppe einfügt.

Zusammen stellen sie die schlimmsten Serientäter!

Fazit
Eine spannende, haarsträubende, furchterregende, manchmal nachdenklich machende Serie mit Witz und Humor, in der sämtliche menschlichen Abgründe geboten werden. Wobei menschlich ...mmm... oft passt die Beschreibung Monster eher als Mensch.

FSK ab 16 bzw. ab 18 ist hier vollkommen gerechtfertigt - es ist keine Serie für Leute mit schwachen Nerven, aber das gute Miteinander des Teams macht die Serie wirklich sehenswert - selbst für Weicheier, wie mich :0)


Staffel 10 hab ich auch schon fast durchgeschaut ;0)

Viele Grüße von der Numi

1 Kommentar:

  1. Liebe Numi,
    Ich habe die Serie viel im Fernsehen geschaut und die ersten Staffeln auch sehr gerne. Allerdings habe ich im Moment das Gefühl, dass es immer krassere und schlimmere Fälle werden. Empfindest du es auch so, wo du die Staffeln ja wahrscheinlich viel schneller nacheinander gesehen hast?
    Lg, Rike

    AntwortenLöschen