Freitag, 25. September 2015

Gestern...

hatten wir einen richtig schönen Abend. Wir waren nämlich auf einer
Krimilesung in der Begegnungsstätte in Wahlstedt im Rahmen der  

Der Veranstaltungsort war prima ausgewählt und ungefähr 50
Personen lauschten mucksmäuschenstill, als Antonia Fehrenbach
mit der Lesung aus ihrem Buch Klärschlamm begann.

 
Mit ihrer Stimme gelang es ihr mit Leichtigkeit die Zuhörer mitzuziehen 
in ihre Geschichte um die Schutzpolizistin Franziska und um Ernst-August Buk,
der nach 60 Jahren Verbannung, in seinen Heimatort in Holstein zurückkehrt
und kurze Zeit später tot aufgefunden wird...

In der Pause bestand die Möglichkeit Fragen zu stellen und...


 natürlich auch Bücher signieren zu lassen ...


So zum Beispiel ;0)


Uns hat es sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt auf das Buch.

Viele Grüße von der Numi

PS - Ich hab übrigens gerade gesehen, das die Lesung noch einmal am
01.10.15 im Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus stattfindet. Für die,
die Lust und Zeit haben: es lohnt sich!    

1 Kommentar:

  1. Lesungen sind doch immer wieder etwas Tolles und Einzigartiges! Danke fürs "miterleben"! =)
    LIebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen