Donnerstag, 12. März 2015

Rezension: Das Lied von Eis und Feuer

Band 3 - Der Thron der sieben Königreiche
von George R.R. Martin, erschienen bei blanvalet.


Erschienen am 21. Juni 2011
Paperback, Klappenbroschur
576 Seiten
ISBN: 978-3-442-26822-1

Info des Verlags
Nach dem Tod seines Vaters ist es an dem erst fünfzehnjährigen Robb Stark, die Herrschaft über Winterfell und damit über den ganzen Norden von Westeros anzutreten. Robb kämpft noch um die Anerkennung und den Respekt seiner Untertanen, da bricht im Reich ein Bürgerkrieg aus. Für Robb stellt sich allerdings kaum die Frage, auf welcher Seite er kämpfen wird, denn der junge König Joffrey Baratheon hält seine Schwestern als Geisel. Und während das Reich zerbricht, wächst im eisigen Norden eine viel größere Gefahr heran …

  
Rezension
Der König ist tot. Lang lebe der König?
Nein - hier heißt es eher: Lang leben die Könige.

Seit Robert Baratheons Tod erhebt nicht nur Joffrey einen Anspruch auf den
eisernen Thron. Sein Bruder Stannis - als der 'legitime Erbe' möchte die 
Herrschaft genauso übernehmen, wie sein jüngerer Bruder Renley. Robb
Stark ist nun der König des Nordens, im hohen Norden existiert ein König-
hinter-der Mauer und nicht zu vergessen Daenerys Targaryen, die den Thron
ihres Vaters unbedingt zurückerobern möchte.

 In ganz Westeros herrscht Unruhe und Krieg; Schlachten werden geschlagen;
Männer, Frauen und Kinder sterben. Niemand will nachgeben, jeder 
versucht das Spiel um die Throne zu gewinnen.

Fazit
Ich bleibe dabei: Die bisher beste Serie, die ich gelesen habe!

Es bleibt weiterhin spannend. Wer ist Freund, wer ist Feind?
Und hat man jemanden zu den Freunden gezählt, bleibt es dann auch dabei
oder beruhte alles nur auf einer Intrige, einer Lüge oder einem Irrtum?

Da sind einem die Menschen, die abwarten um sich 'hinterher' auf die
Seite des Gewinners zu schlagen, fast lieber... aber nur fast,
denn auf diese kann sich ebenfalls niemand verlassen.  

 Sobald ich einen Charakter/Protagonisten in Sicherheit 'weiss', schlägt jemand -
 oder auch das Schicksal - genau bei demjenigen zu und plötzlich dreht
sich das gefährliche Karussell erneut in eine unbestimmte Richtung.

Die Entwicklung der einzelnen Figuren ist immens. Was der Einzelne
aushalten muss und kann, wie sie oder er damit umzugehen lernt
und wie das Schicksal den Menschen verändern kann...aber nicht muss.

Ihr merkt: Ich bin immer noch begeistert und empfehle diese
Serie allen Leserinnen und Lesern von Büchern!

Viele Grüße von der Numi 

Kommentare:

  1. Ich bin so gespannt, wie es weitergeht. und dass die Fernsehserie sich anders entwickelt als die Bücher, machen es doppelt spannend.

    herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu ich hoffe, du hast nichts dagegen dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe Du kannst es dir HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen