Sonntag, 1. Februar 2015

Rezension: Das Lied von Eis und Feuer

Band 1: Die Herren von Winterfell, erschienen bei blanvalet.


Erschienen am 14. Dezember 2010
Paperback, Klappenbroschur
576 Seiten
ISBN: 978-3-442-26774-3 

Info des Verlags
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem

als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose
Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts
entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht
sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber.
Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!
 
Rezension
Einst herrschten in den sieben Königslanden die Targaryens - das Blut der
Drachen - bis Robert Baratheon mit seinen Mannen den König stürzt und
den Eisernen Thron und die Herrschaft übernahm.

Als seine rechte Hand - Jon Arryn - plötzlich und unerwartet stirbt, beschließt
Robert seinen alten Freund und Weggefährten Eddard Stark zu sich an den
Hof zu holen und ihm das Amt zu übertragen.

Eddard, Lord von Winterfell, lebt mit seiner Familie im kalten Norden und
hält dort das Land für seinen Freund und König Robert ehrenhaft in der Hand.
Als der König ihn zu seiner neuen rechten Hand ernennt hat er keine andere
Möglichkeit als diesem Ruf zu folgen, obwohl er bereits jetzt ahnt, das seine
Zukunft und die seiner Frau und seiner Kinder ganz anders verlaufen wird,
als er es sich erträumt hatte...

Fazit
Vorab: Lasst Euch nicht abschrecken davon, dass es ein Fantasy-Roman ist.
Es ist auch gleichzeitig ein Krimi, ein Thriller, ein Historischer Roman,
ein Liebesroman und vieles mehr.

So ein Buch hatte ich bisher noch nicht in den Händen. Es wird das komplette
 Spektrum geboten: Ehre, Freundschaft, Hass, Neid, Freude, Eifersucht, 
Naivität, Mut, Angst - einfach alles. Jeder Protagonist ist anders in seiner
Art. Der Eine wächst einem sofort ans Herz, den Anderen kann man nur
verabscheuen, misstrauisch beobachten, bewundern, vertrauen, bemitleiden.

Die einzelnen Kapitel tragen den Namen des jeweiligen Charakters. Wenn das Ende
des Kapitels naht, könnte man anfangen zu jammern, weil man unbedingt wissen 
will, wie es weiter geht. Aber sobald man die ersten ein, zwei Sätze des neuen 
Kapitels gelesen hat, ist man froh, dass man genau dort an der Stelle dabei ist.  

Ich weiß nicht, ob mich ein Buch schon einmal so mitgerissen hat. Das ist
wirklich ein grandioses Meisterwerk und ich bin froh, dass es noch neun 
weitere Teile gibt, die es zu lesen gilt. Allerdings ist die Geschichte noch nicht
abgeschlossen, sodass ich hoffe, dass Georg R. R. Martin fleißig weiterschreibt 
- es sollen wohl noch vier weitere Bücher bis zum Ende der Geschichte erscheinen.

Verfilmt wurden bereits einige Teile und die erste Staffel hat mir schon gut
gefallen. Allerdings muss ich sagen, dass sie nicht gegen das Buch ankommt.
Aber wie sollte sie auch? Das Buch ist einfach außergewöhnlich !!!

Für mich - als Nicht-Fantasy-Fan - bin ich heilfroh, dass ich mit dem Buch
angefangen habe und ich kann es nur jedem ... Erwachsenen! ans Herz legen.
Nein - es ist definitiv kein Kinderbuch!

Von mir eine glasklare Leseempfehlung - man sollte es wirklich gelesen haben,
egal welches Genre man 'eigentlich' liest!

Viele Grüsse von der begeisterten Numi 

Kommentare:

  1. Fantasy ist ja auch nicht so meins aber wenn Du jammerst weil das Kapitel zu Ende geht kann das Buch ja nur gut sein.
    Danke für die Rezi.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Hier liegen die Bücher auf english... mein Mann möchte sie lesen (er ist großer Fan der Serie), aber ich schaue mir lieber die Serie an. Wobei in der deutschen Übersetzung angeblich einige Namen geändert sind, würde ich die aber auch lesen! Wir raten schon, wie es mit wem weiter geht...

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. habs mir auf den ebook reader geholt, den 1.+2. teil :0) bin schon gespannt ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen