Dienstag, 30. Dezember 2014

Rezension: Ich töte für Dich

von Heike Blum, erschienen bei Pendragon.


Erschienen am 23.07.2014
Taschenbuch
384 Seiten
ISBN: 978-3-86532-418-4

Beschreibung
Pass auf, was du dir wünschst …
Es könnte wahr werden!

Muriel Ballinger rettet einem Mann das Leben. Kurz darauf wird Muriels verhasste Chefin erschossen. Als wenig später weitere Menschen aus ihrer Vergangenheit und ihrer nächsten Umgebung eiskalt hingerichtet werden, gerät ihr Leben aus den Fugen. Für die Polizei ist sie die Hauptverdächtige. Dabei hat sie keine Ahnung, warum das alles passiert und wer der Mörder ist.
Muriel sieht nur eine Chance: Sie muss den Killer finden.

 Rezension
Zufällig begegnet Muriel in einem Café einem Mann, dem es gar nicht gut geht.
Blass um die Nase, leicht torkelnd - anscheinend hat er einen feucht-fröhlichen
Abend verlebt und das kann ja jedem Mal passieren...

Da Muriel ohne seine Aufmerksamkeit Ihre Autoschlüssel verloren hätte,
bietet sie ihm -mitleidend- an, ihn kurz nach Hause zu bringen.

Hätte sie geahnt, dass sie ihm damit das Leben rettet, weil er nicht betrunken ist,
sondern fast an einer Stichwunde verblutet, hätte sie sich eventuell anders entschieden.

So aber nimmt sie ihn ein Stück mit, er bedankt sich und beide gehen ihrer Wege.
Bis sie 'zufällig' wieder aufeinander treffen im gleichen Café - denn er steht
in Ihrer Schuld. Sie ist seine Lebensretterin.

Fazit
Ein spannendes und doch stellenweise ruhiges Buch mit einer guten und vor allem
gut umgesetzten Idee, dass nach dem Lesen nachhallt.

Hätte man damit rechnen können? Wie würde man selber damit umgehen?
Mein Fazit: Überleg Dir sehr gut, was Du Dir wünschst - jemand könnte
Deine Wünsche wirklich erfüllen...

Die einzelnen Charaktere sind gut beschrieben und Sprünge in die Vergangenheit
des Mannes bringen mehr Klarheit über seine Beweggründe.

Eine etwas andere Geschichte und ein Buch, das man schwer aus der Hand
legen kann, da man einfach wissen möchte, wie es weiter geht.

Und nein, es ist nicht immer leicht nicht zu viel zu verraten :0)
Nur so viel: Das Lesen lohnt sich!

Viele Grüße von der Numi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen