Dienstag, 14. Oktober 2014

Wenn ich etwas mal so richtig ...

gut kann, dann ist es Lesezeichen verbummeln - jahrelange Übung
hat mich dabei zum Meister werden lassen !

Da ich leider noch nicht dazu gekommen, bin mir eine kleinere Buchhülle
zu nähen mit festgenähtem Lesezeichen, musste ich mir jetzt doch mal schnell
 etwas anderes einfallen lassen - und wofür hat man so ein tolles 
Spielzeug, wie einen Plotter ?!

Zum Glück hab ich im Internet ein passendes Teilchen gefunden.
Ausschneiden lassen ...


und die ausgeschnittenen Teile rausnehmen.


 Da sieht man schön die perforierte Knicklinie - sowas
kann so ein Plotterchen auch.


 knicken und mit einem Klebestift die kleine Lasche einstreichen.


 Dann nur noch kurz zusammendrücken und schon ...


 hat man ein Lesezeichen mit Guckloch...


 oder auch ohne :0)


Ich hoffe mal, das ich die beiden Teile nicht auch wieder so schnell verbummel!
;0)
Viele Grüße von der Numi

Kommentare:

  1. Ohhh das is aber schön!!!

    Mit Guckloch *gefällt mir*

    GLG,
    Bine ♡

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee. Aber ich verwende immer einen Buchumschlag mit integriertem Lesebändchen.

    http://www.amazon.de/moses-Verlag-81267-Buchumschlag-Bettlekt%C3%BCre/dp/B00B1F5WFG/ref=pd_sim_office_1?ie=UTF8&refRID=0DNXK5TCYSBD1DK9TMHG

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie süss :)

    Liebe Grüsse!

    http://booksfeenkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen